FORUM 9

Inklusion als institutionelle Chance
Leitung: Prof. Dr. Elke Wild/Prof. Dr. Birgit Lütje-Klose

Inklusive Bildung stellt eine Grundlage für persönliche Entwicklung, soziale Teilhabe und Zugang zum Arbeitsleben für behinderte und nicht behinderte Menschen dar. Sieben Jahre nach der Unterzeichnung der UN-Behindertenrechtskonvention 2009, in der sich Deutschland zur Umsetzung von Inklusion verpflichtet hat, steht nicht in Frage ob, sondern alleine wie Inklusion gestaltet wird. Dabei konzentriert sich die öffentliche Diskussion insbesondere auf die Frage, welche Form der Inklusion für Lernende der beste Weg ist und was eine erfolgreich inklusiv arbeitende Bildungseinrichtung ausmacht.

Im zweiten Teil des Forums (Teil 1: Forum 2; Donnerstag, 17.11.2016) stehen Bildungseinrichtungen und das Bildungswesen insgesamt im Mittelpunkt, vor allem die strukturellen und ökonomischen Herausforderungen inklusiver Bildung. Das Spektrum reicht dabei von der Bereitstellung angemessener personeller und sachlicher Ressourcen, über Fragen geeigneter Personal- und Organisationsentwicklung bis zur Systemsteuerung und bildungsökonomischen Gesichtspunkten. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer konkretisieren in diesem Forum gemeinsam bestehende Forschungsbedarfe für den Bereich der inklusiven Bildung.