FORUM 3

Wie kommt die Bildungspolitik zu ihrem Wissen?
Leitung: Prof. Dr. Felicitas Thiel

Aus welchen Quellen gewinnt Bildungspolitik ihr handlungsleitendes Wissen? Welche Rolle spielt dabei die Bildungsforschung? In dem Forum wird der Frage nachgegangen, welche Erkenntnisse die Bildungsforschung für bildungspolitische Entscheidungen und Steuerung bereitstellen kann. Dies soll am Beispiel der Forschungsergebnisse zur Schulinspektion und zu den internationalen Leistungsvergleichen diskutiert werden. Darüber hinaus wird erörtert, welchen Einfluss der Erfahrungsaustausch auf politischer Ebene mit anderen Ländern haben kann und welche Rolle die Bildungsforschung in diesem Zusammenhang spielt. Wie Bildungsforschung und Bildungspolitik erfolgreich zusammenwirken können, wird am zweiten Tag in Forum 13 thematisch fortgesetzt.

 

Teilnehmerinnen und Teilnehmer:

Dr. Martina Diedrich
Institut für Bildungsmonitoring und Qualitätsentwicklung (IfBQ) Hamburg

Dr. Holger Gärtner
Institut für Schulqualität der Länder Berlin und Brandenburg (ISQ)

Rolf Heitmann
Lehrer für Mathematik, Informatik, Physik und Erdkunde und Fachleiter für Mathematik an der Oberschule Hanstedt, Niedersachsen

Dr. Esther Dominique Klein
Universität Duisburg-Essen

Dr. Dirk Richter
Institut zur Qualitätsentwicklung im Bildungswesen (IQB)

Cornelia von Ilsemann
Senatsdirektorin und Abteilungsleiterin in der Bildungsbehörde Bremen